Home
internet4you Produkte
Vorteile von AVG
Home Security
Business Security
Mobile Security
PC Tuneup
AVG Downloads
Über AVG
Neuigkeiten
Kundenmeinungen
Kontakt
Newsletter
Impressum
   Suchbegriff: 
   Neuigkeiten
Jetzt NEU - AVG Edition 2012
Die Produktpalette im Bereich Business würde überarbeitet und noch ressoursensparender und bedienungsfreundlicher ge...
...mehr
Mobile Gefahren
Kriminelle setzen auf mobile Schadprogramme neue veröffentlicht Studie zu aktuellen Gefahren für Internet-Nutzer Cyb...
...mehr
AKTION Kombipack
Zu jeder Lizenz von AVG ANTI-VIRUS 2011 und AVG INTERNET SECURITY 2011 die sie kaufen, legen wir eine AVG PC TUN...
...mehr



291299 Zugriffe/Hits
Erfasst seit 14.06.2010


 











Neuigkeiten bei AVG Österreich
Aktuelle Meldungen, Hinweise, Aktionen und Informationen zum Unternehmen AVG und seinen Produkten. Stets aktuelle Meldungen, Hinweise, Aktionen und Informationen von AVG erhalten Sie auch mittels unserem kostenlosen eMail-Newsletter.

symbol_pfeil_klein.jpg Für die Anmeldung am Newsletter-Service
       

Mobile Gefahren
Kriminelle setzen auf mobile Schadprogramme
neue veröffentlicht Studie zu aktuellen Gefahren für Internet-Nutzer


Cyber-Kriminelle setzen bei der Verbreitung von Computerschädlingen zunehmend auf mobile Geräte. Wie die Analysen zeigen, stieg allein der Anteil von Schadprogrammen für Smartphones und Tablets im ersten Halbjahr 2011 um fast 140 Prozent. Generell beobachten die Experten, dass plattformübergreifend Trojanische Pferde die Schadcode-Landschaft dominieren. Diese zielen größtenteils darauf ab, einen Spamversand oder andere kriminelle Aktionen aus dem eCrime-Dienstleistungskatalog zu ermöglichen. Der verstärkte Einsatz derartiger Schadprogramme zeigt, dass die Untergrundgeschäfte gut laufen. Insgesamt verzeichnet man in der ersten Jahreshälfte durchschnittlich alle 12 Sekunden einen neuen Schadcode. Ein Ende der Malware-Flut ist nicht in Sicht.

Mit mobiler Malware haben Cyber-Kriminelle ein neues Geschäftsmodell für sich entdeckt, die Täter setzen derzeit insbesondere Backdoors, Spionagepramme und teure SMS-Dienste ein, um ihre Opfer zu schädigen.

Zwei Beispiele für Android-Schadcode
Die manipulierte App Zsone wurde über den Google Android Market verbreitet. Der Trojaner versendet unbemerkt Abonnement-Anmeldungen an teure chinesische Premium-SMS-Nummern. Da auch die Anmeldungsbestätigung abgefangen wird, ist der Betrug für den Nutzer nur über die Kontrolle der Rechnung ersichtlich.

NickiBot spioniert u.a. seine Opfer aus. Das Schadprogramm ist in einer Variante unter dem Namen Google++ als Applikation für das soziale Netzwerk Google+ erhältlich und zeichnete Umgebungsgeräusche und Anrufe auf. Diese Informationen verschickt der Schädling, zusammen mit GPS-Ortungsdaten über eine Webseite an den Angreifer. Die Täter sind so jederzeit in der Lage, sensible Informationen auszuspähen und nachzuvollziehen, wo sich der Nutzer gerade befindet.

mobilation_ico.png AVG bietet Ihnen auch Schutz für Mobilgeräte und Smartphons

 


x x x x x x x x x x x x x x x x x